Wie gut geht es Dir? Freust Du Dich auch schon auf die gemütliche und kuschelige Herbstzeit? Die Zeit, wo wir wieder mehr Zeit im Haus verbringen können, vielleicht in ein schönes Feuer abends im Kamin schauen werden, gute Musik dabei hören und so dahin träumen?

Obwohl ich den Sommer und die Sonne und die langen Tage so sehr genieße freue ich mich auch wieder auf diese gemütliche Jahreszeit und erkenne immer wieder den Zauber der Natur. Wenn sich die Bäume und Blätter färben, wenn die Luft zwar frischer und doch gleichzeitig so viel klarer wird.
Kennst Du das auch?

Oder bist Du vielleicht mehr der Mensch, der sich jetzt beginnt zu ärgern, der ein wenig Traurigkeit verspürt und sich grämt „ohhhhhh soooooo schaaaaaaaaaade! *schnief* Der Sommer ist jetzt schon vorbei! Sooooooo ein Sch…….ssssss! Ich mag die Kälte nicht! Diese blöde Jahreszeit! Ich vermisse doch soooooo die Wärme, die Sonne, die kurzen Hosen oder den Bikini! *schnief schnief schnief*“

Natürlich ist es oft so, dass uns Dinge im Außen passieren, die wir eigentlich gern anders hätten. Und ganz oft haben wir Dinge im Außen eben noch nicht. Und wir wünschen uns diese Dinge so sehr.
Ein tolles Auto vielleicht, einen wundervollen Job (oder lieben Chef ;-)), eine fantastische Beziehung, einen gesunden und sportlichen Körper, ganz liebe Freunde und Mitmenschen, oder eben einfach ein anderes Wetter.

Und wenn all diese Dinge (oder zumindest einige in der Richtung) im Außen nicht ok sind, dann entscheiden sich Menschen dazu, auch die Innere Welt dann nicht ok zu empfinden. D.h. sie machen sich dann schlechte Gefühle… und auch schlechte Laune. Und, kennst Du das, dass Dir dann vorkommt, Du „ziehst“ förmlich noch mehr Dinge von dieser „Qualität“ in Dein Leben?
Und die Folge ist, viele Menschen versuchen dann, die Dinge im Außen (meist ordentlich kampf- und krampfhaft) so zu drehen, zu verändern, zu regulieren oder zu regeln, dass danach ihre Innere Welt wieder in Ordnung sein könnte. Kennst Du? Hast Du auch schon mal probiert?

Dann weißt Du vielleicht auch bereits, wie viel Energie und Kraft das kostet, die Dinge im Außen zu verändern. Oder sollte ich sagen zu versuchen zu verändern! Denn ganz genau, nicht immer „folgen“ die Dinge im Außen Deinen Wünschen, wenn Du sie verändern willst. Nicht immer verändert sich der Partner so, dass Du dann das Gefühl hast, dass Deine Welt in Dir wieder in Ordnung ist. Nicht immer verändert sich der Job plötzlich so, dass Du total glücklich und zufrieden damit bist.

Mein heutiger Impuls für Dich an dieser Stelle: Beginne damit, zuerst Deine Innere Welt zu verändern! Und Du wirst Magie entdecken! Du wirst entdecken, dass sich dann, als Reaktion darauf, Deine äußere Welt beginnen wird zu verändern! Deine Innere Welt erschafft nämlich IMMER Deine äußere Welt! Das ist Gesetz! Ein universelles Gesetz!

Wenn Du Dich selbst nicht bedingungslos liebst, wertschätzt, aktzeptierst, gern hast, dann wird Dein Partner in deiner Beziehung womöglich nicht damit beginnen. Wenn Du selbst ständig an Dingen etwas auszusetzen findest, dann wird sich das in Deinem Job spiegeln. Wenn Du Dir selbst nicht ALLES wert bist wird Dir das Leben das spiegeln!

Es beginnt immer zuerst in Dir! Beginne bei Dir, denn, die gute Nachricht auch hierbei: Du musst nicht darauf hoffen, dass irgendjemand anderes dabei „mitspielt“! Du hast es zu 100% selbst in Deinen Händen bzw. in Deiner Macht.

Beginne all das Positive an Dir und in Dir zu erkennen. Beginne Dich wichtig zu nehmen. Schätze Dich wert. Was bist Du Dir wert? Und wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben?

Wenn Du beginnst, Dir ZU ERLAUBEN ein wundervolles, liebevolles, respektvolles, fantastisches Leben zu haben, Dein Traumleben sozusagen, wenn Du beginnst Dich an die 1. Stelle zu setzen, wirst Du feststellen, wie das Universum auf diese Energie in Dir reagieren wird und Dein Außen wird sich ebenfalls auf diese Frequenz des Glücks und der Fülle verändern!

Deshalb hier meine Frage an Dich: wie oder womit kannst Du Dir heute etwas Gutes tun? 

Genieß Deine Leben und gestalte es so, dass es zu Deinem persönlichen Traumleben wird. Hab Spaß und Freude dabei. Bis bald

Dein Michael