Vor ein paar Tagen war ich mit unserer Tochter im Auto unterwegs. Ich liebe diese Zeit mit meinen Kindern und meinen Liebsten. Gemütlich über alles mögliche plaudern, Schule und Beruf, Freunde und Freundschaften und noch vieles mehr.

Und wir kamen über Bücher zu sprechen und ausnahmsweise lese ich zur Zeit gar kein Buch. Fast schon ungewohnt für mich. Wir sprachen dann über ein Seminar, ein Programm, in dem ich gerade angemeldet bin, das einige Tage dauert. Das auch der Grund ist, dass ich aktuell gar kein Buch lese 🙂 Jedenfalls hab ich meiner Tochter erzählt, worum es in diesem Seminar geht. Es geht um die Kunst, Ziele zu erreichen im Leben. Und das beginnt damit, sich erst mal Ziele im Leben zu machen.

Ich habe meiner Tochter erzählt, dass in diesem Seminar behauptet (oder sollte ich sagen bestätigt wird?) dass lediglich 3% aller Menschen wissen, wie es funktioniert. Wie es wirklich funktioniert, sich ein Leben zu manifestieren, das man wirklich leben und haben will. Ganze 97% der Menschen haben keine Ahnung, wie und sogar dass es funktioniert.

„Warum wissen das so viele Leute nicht?“ hat mich meine Tochter gefragt.

Wir leben nach unseren Vorstellungen, Glaubenssätzen und Paradigmen die wir in uns haben. Und diese Glaubenssätze und Paradigmen haben wir gelernt. Wir sind nicht auf diesen Planeten gekommen und hatten all unsere Glaubenssätze und Paradigmen bereits in uns. Im Laufe der Zeit, beim Aufwachsen und auch später, haben wir uns unsere Paradigmen und Glaubenssätze eingeprägt. Meistens wurden sie uns vorgelebt oder eben gelehrt. Wer kennt das nicht, dass wir als kleines Kind mal einen Wunsch hatten, den bekundet haben, und viele uns dann eindeutig klar gemacht haben: „Aber Kind, das geht doch nicht!“ „Du kannst das nicht!“ „Du bist zu klein!“ „Du bist zu jung“ „Du bist zu alt“ „Das Leben ist kein Wunschkonzert“ „Ohne Fleiß kein Preis“ „Glück musst Du Dir hart erarbeiten“ usw usw usw

Solche und ähnliche Glaubenssätze werden und wurden vielen von uns unbewusst installiert und wir leben nach diesen Vorstellungen. Sind denn aber all diese Überzeugungen und Paradigmen wahr? Was, wenn es so viel leichter sein könnte? Was wenn so viel mehr möglich sein könnte?

Es kommen viele Leute zu mir in meine Praxis, die manchmal auch irgendwo „feststecken“ in ihrem Leben. Und ich stelle so oft fest, dass viele Menschen wirklich nicht ein Leben leben, wo sie sich in allen Bereichen glücklich und zufrieden schätzen. Viele Menschen geben sich einfach mit ihrem „Status Quo“ zufrieden.

Vor kurzem erzählte mir eine Frau, dass wenn sie ehrlich sein würde, sie wohl zugeben müsste, dass sie in ihrer Beziehung unglücklich sei. Und das … seit Jahren! Und als „Entschuldigung“ quasi kam dann sofort der Satz nachgereicht: „Naja, aber eigentlich kann ich ja zufrieden sein. Mein Partner trinkt ja eh nur 1x pro Woche! Da hab ich eigentlich ja noch Glück! Ich kenn da jemanden, deren Partner kommt mindestens 3x pro Woche betrunken nach Hause! Also gehts mir ja eh nicht sooo schlecht!“ Dass sie dafür Woche für Woche an diesem einen Tag (plus mindestens einen Tag nachher) leidet und etwas „durchlebt“, was ihr alles andere als Spaß macht, war ihr schon trotzdem klar.

Warum nicht ein Leben leben, das mehr erlaubt? Warum nicht …. ALLES sich erlauben zu haben? Warum nicht Dein bestes Leben leben?

Das Universum, das Leben, ist in meiner Welt nicht nach dem Pizzamodell aufgebaut. Was mein ich mit dem Pizzamodell? Nun, wenn wir zu Hause eine Familienpizza bestellen, und ich nehme mir ein richtig richtig großes Stück davon, dann haben meine Frau und meine Kinder weniger Pizza übrig.

Das Universum in dem wir leben ist aber NICHT nach diesem Modell aufgebaut bzw. erschaffen worden. Ich bin der festen Überzeugung, dass unser Universum so erschaffen wurde bzw. existiert, dass ALLES möglich ist! Für jeden von uns!

Wenn ich mir die wundervollste und liebevollste und respektvollste Beziehung erlaube bedeutet das doch nicht, dass dann „weniger“ übrigbleibt? Dann kann doch trotzdem mein Bruder, mein Bekannter, jeder x-beliebige Mensch auf diesem wundervollen Planeten trotzdem ebenso eine mega-wundervolle und liebevolle und respektvolle Beziehung haben dürfen.

Ich wünsche mir so, dass noch viel mehr Menschen beginnen, sich das wundervollste, schönste, liebevollste, aufregendste und beste Leben zu erlauben! Und auf diesem Weg hin zu Deinem besten Leben möchte ich Dich unterstützen. Und es zählt nicht nur Bez

Für mich gibt es verschiedene Säulen im Leben, die bestimmen, ob wir ein erfülltes und dementsprechend bestes Leben leben. Beziehungen ist eine Säule. Es gibt jedoch noch mehr Bereiche, wo wir uns mehr erlauben dürfen. Und natürlich spielt für viele hier auch das Thema Geld eine Rolle. Jedoch auch zum Thema Geld leben viele Menschen nach so extrem stark limitierenden Glaubenssätzen. Und … das vorweg: für mich geht es nicht ums Geld. Es geht nicht darum, im Leben so viel Geld wie möglich „anzuhäufen“ oder zu sammeln. Es geht im Leben einfach um Dinge zu erLEBEN! Dinge, ErLEBnisse, die uns glücklich machen, die uns Spaß machen und bei denen wir uns entfalten und aufblühen können!

Möchtest Du Dich mit auf den Weg machen? In Dein bestes Leben? Oder einfach auch mal reinspüren, ob da noch mehr möglich sein könnte? Dann folge mir und vielen anderen doch einfach hier in dieser Gruppe und lass uns zusammen dabei unterstützen, uns mehr zu erlauben! Und mehr zu erLEBEN! Wir freuen uns auf Dich!

Link zur Gruppe: Lebe Dein bestes Leben! Entfalte Dein Potenzial!

Bis bald